1. Schritt – Strategiegespräch

Werbung ist Kommunikation.


Von vielen Interessenten höre ich immer wieder, dass sie keine Zeit
für einen Strategiegespräch hätten und dieses sowieso überhaupt für unnötig halten, denn schließlich seien sie ja kein Weltkonzern, sondern ein inhabergeführtes Unternehmen. Das kann ich sehr gut verstehen.



Es erinnert mich übrigens an eine kleine Geschichte, die ich vor Jahren in einem Seminar zur erfolgreichen Zielerreichung gehört habe – ich gebe zu, ein Bild, was mich bis heute bei all meinen Planungen leitet:

 

Wenn wir einen Ozean überqueren und ein festes Ziel erreichen wollen, müssen wir neben einem hochseetauglichen Boot und genügend Proviant auch über eine Navigationshilfe verfügen, die uns sicher bis zum Ziel geleitet. Waren dies früher vor allem Sternenkunde und Sextant, so sind es inzwischen moderne GPS-Systeme, die uns leiten.

 

Wie steht es da mit Ihnen? Was würden Sie mitnehmen, wenn Sie auf große Fahrt gingen? Wären Sie bereit, sich auf die Sterne und Ihren Bauch zu verlassen, oder würden Sie eher ein modernes Navigationsgerät mitnehmen, welches Sie sicher in den angestrebten Hafen führt?

Ich glaube, dass Ihr Leben Ihnen eindeutig zu wichtig ist, als dass Sie dieses dem Zufall überlassen würden – und gerade deshalb ist die richtige Strategie auch bei der Budgetplanung Ihrer Werbeausgaben so wichtig. Zwar geht es da nicht um Ihr Leben, aber es geht um die verdienten Früchte Ihrer Arbeit – und von denen bekommt Vater Staat doch schon genug ab, oder!?

Nehmen wir nun einmal an, auch Ihre Umsatzrendite läge bei 25% – Sie wissen schon, das ist die berühmte jährliche Eigenkapitalrendite, als Herr Akkermann noch Vorstandsvorsitzender der deutschen Bank war – und Ihre Ausgaben für Marketing und Werbung belaufen sich auf 6% vom Umsatz.

Denken Sie nur an Henry Ford und seine auch heute noch aktuelle Erkenntnis, nämlich dass jeder zweite Euro für Werbung rausgeschmissenes Geld ist, so bedeutet dies ja nichts anderes, als dass Sie Ihre Umsatzrendite ohne Mehrarbeit auf 28% steigern können, wenn Sie wissen welcher Euro nutzlos ist, richtig!?

 

Gut, nun gebe ich gerne zu, dass auch ich Ihnen nicht sagen kann, welcher Ihrer Euros tatsächlich rausgeschmissen ist, denn wenn ich das könnte, wäre ich dem Gottstatus nicht mehr fern – aber was ich sicher für Sie tun kann, ist, Sie bei der Erstellung einer Strategie zu unterstützen, die dafür sorgt, dass Ihre Werbeeuros garantiert harmonischer zusammenspielen. Und das wiederum führt sicher zu besseren Ergebnissen, also einer konkreten Ertragssteigerung.

 

Verstehen sie jetzt, warum Ihnen – vollkommen unabhängig von einer Zusammenarbeit mit mir – eine klare Strategie garantiert immer zu mehr Gewinn verhilft und sich deshalb ein Strategiegespräch auch für Sie immer lohnen wird?